Motivationsclub für Freiberufler

Freiberufler, Freimaurer und andere Freidenker wie Journalisten, Ärzte, Psychologen, Anwälte, Architekten – Doktoren wie Professoren – haben heute sehr professionelle Websites oder Facebook-Seiten.

Problem:

Sie pflegen aber kaum mehr ihre eigenen Inhalte. Meist über Monate oder sogar Jahre.

Mir erging es lange Zeit sehr ähnlich.

Und immer die gleichen Argumente:

Keine Zeit. Zu viel zu tun. Nicht so wichtig.

Tun, statt hinaus schieben

Aufgrund dieser Problematik habe ich den Motivationsclub Leipzig ins Leben gerufen.

Ich lade unregelmäßig, alle 2-3 Monate, bis zu 8 Freiberufler und Freidenker aus Sachsen in meine große und helle Wohnung zu einem Arbeitsmeeting ein, damit wir einen Abend gemeinsam miteinander arbeiten, essen und trinken können. Es ist ausreichend Platz vorhanden, darunter auch ein Stehpult für Freidenker.

 

Arbeiten in einer Wohlfühlatmosphäre

Unter meiner professionellen und kostenfreien Anleitung erfolgt ein Coaching für unsere Online-Tätigkeit. PS: Die Vernetzung der Gäste untereinander ist natürlich ebenso kostenfrei.

Ich bitte um eine Spende für das Fingerfood, die kalten und warmen Getränke. Alkohol wird nicht ausgeschenkt.

WLAN, Netzwerkdrucker und USB-Ladegeräte inklusive.

 

Verschlüsselung und Privatsphäre

Viele neigen dazu, ihre eigene Privatsphäre zu verletzen. Aber auch die ihrer Kunden, Mandanten, Klienten oder Patienten. Wie funktioniert Verschlüsselung praktisch – mit dem Notebook, Smartphone oder Tablet?

Wie richte ich das für z.B. Outlook unter Windows 10 ein? Was passiert, wenn ich meine Schlüssel verloren habe?

Bedingungen zur Teilnahme

  • persönliche Einladung
  • Berufliche Website, Blog, Facebook-Seite, Cybersicherheit etc.
  • Keine privaten Online-Dinge
  • Angestellte in Ausnahmefällen geduldet
  • Mindestens 5 Jahre berufliche professionell Tätigkeit
  • Persönliches Ziel für den Abend
  • keine Allergie gegen Katzen

 

Teilnahme anfragen

Bitte nutze nachfolgendes Formular, damit ich Dich per E-Mail über neue Termine informieren darf.

Die Daten werden vertraulich behandelt und Du erhälst keine unerwünschte Werbung von mir.

Anfrage

14 + 12 =

Arbeitsmotivation

  • Einen gut bezahlten Beruf, der mich langweilt oder stresst, möchte ich nicht haben. 78%
  • Nette Kollegen und die Inhalte meiner Arbeit sind mir wichtiger als viel Geld auf dem Konto am Monatsende. 65%
  • Ich gehe nur deshalb arbeiten, weil ich deswegen bezahlt werde. 57%
  • Wenn ich in einem interessanten Job temporär weniger Gehalt bekäme, wäre das in Ordnung. 57%
  • Wenn ich wählen könnte zwischen einer Gehaltserhöhung und mehr Freizeit, nähme ich das Geld. 55%
  • Wenn das Gehalt stimmt, dann nehme ich Einbußen bei der Work-Life-Balance in Kauf. 52%
  • Wenn mein Arbeitgeber mir anbietet, nur vier Tage pro Woche zu arbeiten, nehme ich die finanziellen Einbußen hin und mich auf das Plus an Freizeit freuen. 51%
  • Ich habe schon einmal einen total attraktiven Job abgelehnt, weil das Gehalt nicht passte. 31%

Quelle: ManpowerGroup Deutschland, Befragung von 1040 deutschen Arbeitnehmern, April 2016.

Diese Fakten lassen sich sicherlich auch auf Freiberufler übertragen.

Jürgen Christ anrufen