Frische Luft, kraftvolle Energie und neue Ideen. Mehr als 12 Monate gönnte ich mir eine Auszeit, ein so genanntes Sabbatical Year. Besinnung auf mich selbst, meine Wünsche und Lebensziele. Aber Auszeit ist nicht immer gleich bedeutend mit Urlaub.

Weg mit altem Ballast !

Im März 2016 trennten sich die Wege von mir und dem Verlags- und Softwarehaus Haufe-Lexware, für die ich zuvor als freier Chefredakteur vier Jahre lang das Blog ‚Meine Firma und Ich‘ geleitet habe. Im Juni stellte Haufe-Lexware das Blog gänzlich ein – und löschte alle Autoren und Artikel. Grund: neue Unternehmensstrategie online.

Ich wurde krank, hatte ein Burnout.

Meine Erkenntnis: Nie wieder für Konzerne arbeiten? Eher für weniger Geld, bescheiden für kleine Selbständige, kleine Unternehmen, Handwerksbetriebe – und Freiberufler tätig sein?

In den darauffolgenden Monaten ordnete ich mein Leben neu und trennte mich von zahllosem Ballast, der sich im Laufe eines Lebens ansammelt.

Räumte sämtliche Akten- und Projektordner auf, meinen Dachboden, Schränke, die Computer-Festplatten, archivierte meine rund 10.000 Digitalfotos und digitalisierte meine gesamten Musik-CDs.

Für die Zukunft stellte ich meine Terminplanung, das Kontakt- und Dokumentenmanagement neu auf. Meine Informationen sind nun auf allen Geräten – synchron und digital – verfügbar, ob am Desktop-PC, auf dem Notebook, Tablet und dem Smartphone. Wer mehr darüber für sich selbst erfahren möchte, frage mich bitte.

Zeit ist wichtiger als Geld

Desto älter ich werde, desto wertvoller erscheint mir Zeit, desto mehr erkenne ich Vergänglichkeit, gerade in der Online-Welt von heute. Wie viel Zeit habe ich aber selbst in meinem Leben mit dem Suchen von Daten oder Gegenständen vergeudet?

Oder bin zwanghaft im Homeoffice geblieben, weil sich dort wichtige Akten befanden. Nur der Briefkasten vor meinem Haus und die dort eintreffende Papierpost bereiten mir heute noch Kopfschmerzen 🙂

…. Zeitmanagement ist eine Kunst.

 

Neue Website – Bitte um Kommentare

Mit der Neuorientierung geht auch meine neue Website ans Netz, auf der ich mehr als 300 Arbeiten aus meinem Portfolio der letzen 25 Jahre dokumentiert habe. Manche Inhalte sind inzwischen veraltet, andere zeitlos. Mehr als 100 Stunden Arbeit stecken in diesem Online-Projekt. Ich freue mich über konstruktive Kritik und Anregungen.

Diese spezielle Seite ist für Kunden und Besucher unsichtbar. Sie ist nur Freunden, Familie, Geschäftsfreunden und Kollegen bekannt.

Die Website ist für Desktop-PCs, Notebooks, aber auch Tablets und Smartphones optimiert.

Bitte hier einfach die Kommentarfunktion nutzen.

Neue Herausforderung – deutschlandweit

Ich suche neue Herausforderungen – und freue mich auf neue Ideen und Anregungen!

Vielleicht läuft Euch mal eine Anzeige in Eurer Zeitung oder bei Facebook über den Weg, in der ein Redakteur oder Referent gesucht wird. Ich bin ein digitaler Nomade und arbeite auch im Norden – oder in Bayern 🙂 …. auf Zeit.